Wildwiesen bereichern die Natur im Westen von Frankfurt

Wildwiesen sind Lebensraum zahlreicher Insekten und auf engstem Raum wächst eine Vielfalt an Gräsern, Kräutern und Blumen. Der im Frankfurter Westen aktive Verein Wildwiesen e.V. erhält & pflegt Wildwiesen nach den Regeln der ökolog. Landwirtschaft

Wildwiesen bereichern die Natur im Westen von Frankfurt

Nicht nur fordern, sondern selbst aktiv einen Beitrag gegen das Artensterben leisten

Die Mitglieder und Unterstützer*innen des Vereins Wildwiesen e.V. möchten nicht nur mit Worten auf den Rückgang von Wildwiesen und Ackerrandstreifen sowie deren Konsequenzen aufmerksam machen, sie wollen auch aktiv etwas gegen das Artensterben unternehmen. Vor einem Jahr, im Januar 2020 gegründet, zählt der Verein mittlerweile 20 Mitglieder und erhält daneben auch die Hilfe von zahlreichen Unterstützer*innen. In Kooperation mit dem Grünflächenamt und weiteren lokalen Partnern betreut der Verein Wildwiesen e.V. mehrere Wildwiesen im Höchster Stadtpark im Frankfurter Westen. Insgesamt müssen 4.500 m² Wiese gehegt und gepflegt werden.

Jede*r kann mithelfen und jede*r hat etwas davon

Zusammen mit Expert*innen und Partnern erstellt Wildwiesen e.V. Pflanzpläne. Der Verein unterstützt die Anlage und Umsetzung neuer Wildwiesenflächen. Wildwiesen müssen nur einmal im Jahr im Spätsommer gemäht werden, damit die vorhandenen Pflanzen wachsen und sich selbst aussäen können. Bei der Mahd sind Helfer*innen immer willkommen. Anders als kultivierter Rasen müssen Wildwiesen nicht gedüngt oder vertikutiert werden, um die Bodenqualität zu erhalten. Weniger ist in diesem Falle mehr.

Wildwiesen sorgen aber nicht nur für Artenvielfalt von Flora und Fauna, sie erfreuen auch den ganzen Sommer über Spaziergänger*innen mit ihren bunten Blüten, den Bienen und Schmetterlingen.

Ein Traktor namens WILMA

Die Mitglieder und Unterstützer*innen des Vereins Wildwiesen e.V. mähen die Flächen und heuen wie zu Großvaters Zeiten. Für die schwereren Arbeiten steht ein Mc Cormick-Traktor aus dem Jahr 1962 mit passendem Mähwerk zur Verfügung. Dank seiner leuchtend roten Farbe sorgt das auffällige Gefährt für Aufmerksamkeit und ist zu einem rollenden Markenzeichen der Wildwiesenfreunde geworden. WILMA, so der Name der historischen Landmaschine, steht für Wildwiesen mögen Artenvielfalt. Nach dem Trocknen des Grünschnitts wird das Heu ganz traditionell von Helfer*innen zusammengerecht.

Ergänzende Veranstaltungen und Schulprojekte

Der Verein Wildwiesen e.V. versteht sich als lebendiger Teil des Frankfurter Westens. Deshalb unterstützt er die örtlichen Schulen mit Projekten und lädt zum Mitmachen ein. In Zusammenarbeit mit lokalem Gewerbe, Anwohner*innen und Interessierten organisiert Wildwiesen e.V. spannende Veranstaltungen rund um das Thema Wildwiesen wie Malaktionen für Kinder oder den Bau von Insektenhäusern. Mehr über den Verein Wildwiesen e.V. erfahren Sie im Internet unter nachfolgenden Adressen: https://wildwiesen.de

Sie möchten das Projekt Wildwiesen und die Artenvielfalt im Frankfurter Westen unterstützen? Das geht schon mit einem kleinen Betrag:

https://mainfrankfurt.engagementportal.de/projects/77931

Logo