Nikolaus-Spendenwoche: Jetzt von einem „Extra-Päckchen“ profitieren!

Gas geben lohnt sich: Wer im Zeitraum vom 6. Dezember bis zum 13. Dezember 2020 besonders viele Spenden für ein gemeinnütziges Projekt sammelt, hat die Chance auf einen zusätzlichen Betrag von bis zu 4.000 Euro für das Projekt.

Nikolaus-Spendenwoche: Jetzt von einem „Extra-Päckchen“ profitieren!

Die mainFrankfurt-Stiftung der Frankfurter Sparkasse unterstützt das besondere Engagement von Menschen, die sich für gemeinnützige Zwecke engagieren. Auf der Spendenplattform www.mainfrankfurt.org/spenden können Ehrenamtliche ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und für Spenden werben. Je mehr Aufmerksamkeit die gemeinnützigen Organisationen generieren – etwa, indem sie die Aktion unter ihren Mitgliedern bekannt machen oder über die Sozialen Medien dafür werben – umso höher ist die Chance, dass sie viele Spenden sammeln können.

Frankfurter Sparkasse stellt 10.000 Euro zur Verfügung

Das Werben lohnt sich vom 6. bis zum 13. Dezember 2020 ganz besonders: Die fünf Initiativen, die in diesem Zeitraum das höchste Spendenvolumen sammeln, erhalten von der Frankfurter Sparkasse einen zusätzlichen Spendenbetrag. Insgesamt stellt die Stiftung für die Aktion 10.000 Euro zur Verfügung. Die Summe teilt sich wie folgt auf die fünf erfolgreichsten Projekte auf:

  • 1. Platz: 4.000 Euro

  • 2. Platz: 2.500 Euro

  • 3. Platz 2.000 Euro

  • 4. Platz: 1.000 Euro

  • 5. Platz: 500 Euro

Am Montag, den 14. Dezember 2020, werden die Gewinner ermittelt. So erfahren diese noch vor Weihnachten, ob sie sich über das „Extra-Päckchen“ freuen dürfen.

Organisationen, die teilnehmen möchten, müssen sich bis einschließlich 3. Dezember 2020 auf der Spendenplattform registrieren. Weitere Teilnahmebedingungen für die Nikolaus-Aktion finden Sie hier.

Logo